Suche

Ikigai - Japanischer Lebenssinn


"Füll den Magen zu 80%" oder "Höre nie auf zu arbeiten" ... das sind nur zwei von vielen japanischen Weisheiten...

Der japanischen Lebensphilosophie zufolge hat jeder Mensch ein "Ikigai", einen Grund, für den es sich lohnt allmorgendlich aufzustehen. Dieser Lebenssinn ist das Geheimnis eines langen und erfüllten Lebens. Manche haben ihr Ikigai bereits gefunden, andere suchen noch danach.

Die Autoren des Buches „Ikigai - Gesund und glücklich hundert werden" Francesc Miralles und Héctor García haben hunderte Bewohner auf Okinawa in Japan interviewt, um herauszufinden, was das Geheimnis ihres langen Lebens ist.

Daraus ergaben sich 10 praktische Regeln, wie man sein eigenes Ikigai finden kann und damit ein langes und vor allem zufriedenes Leben führt.

10 Ikigai-Regeln aus dem Buch

1. Bleibe zeitlebens aktiv, setze dich nie zur Ruhe

Wer aufgibt, was er liebt und beherrscht, verliert seinen Lebenssinn. Deshalb ist es wichtig, auch nach dem »offiziellen« Ende des Arbeitslebens weiterhin sinnvolle Dinge zu tun, sich weiterzuentwickeln, Schönes oder Nützliches für seine Mitmenschen zu schaffen, anderen zu helfen und fortzufahren, unsere kleine Welt mitzugestalten.

2. Bewahre die Ruhe

Eile ist umgekehrt proportional zur Lebensqualität, eine Weisheit, die auch in dem alten Sprichwort steckt: »Wer langsam geht, kommt weit.« Wenn wir uns von Hast und Dringlichkeit befreien, erhalten die Zeit und das Leben neue Bedeutung.

3. Iss dich nicht satt

"Weniger ist mehr" - dieses Motto gilt im Hinblick auf Langlebigkeit auch für die Ernährung. Wenn wir gesund altern wollen, sollten wir gemäß des 80 Prozent-Gesetzes etwas weniger essen, als unser Hungergefühl verlangt, statt uns den Bauch vollzuschlagen.

4. Umgib dich mit guten Freunden

Mit ihnen kann man über seine Sorgen sprechen, die kleinen Anekdoten austauschen, die das Leben leichter machen, kann sie um Rat bitten, mit ihnen Spaß haben, Dinge teilen und gemeinsam träumen … kurzum: leben.

5. Halte dich fit für deinen nächsten Geburtstag

Wasser ist stets in Bewegung, es fließt, steht niemals still. Auch dein Lebensvehikel braucht täglich ein wenig Bewegung, damit es noch viele Jahre läuft. Im Übrigen werden bei körperlicher Aktivität Glückshormone ausgeschüttet.

6. Lächle

Liebenswürdigkeit schafft Freunde und trägt zur eigenen Entspannung bei. Es ist richtig, Probleme anzusprechen, aber darüber sollte man nie vergessen, dass man das Privileg besitzt, hier und jetzt in dieser Welt voller Möglichkeiten zu leben.

7. Nimm wieder Kontakt zur Natur auf

Auch wenn die meisten von uns in Städten leben, wir Menschen wurden erschaffen, um mit der Natur zu verschmelzen. Wir sollten sie regelmäßig aufsuchen, damit unsere Seele auftanken kann.

8. Bedanke dich

Bei deinen Ahnen, bei der Natur, die dir Luft und Nahrung spendet, bei denen, die dich im Leben begleiten, bei allem, was Licht in deinen Alltag bringt und dich spüren lässt, dass es ein Glück ist zu leben. Nimm dir einmal am Tag einen Augenblick Zeit, um Danke zu sagen und dein Glück wird wachsen.

9. Lebe den Augenblick

Höre auf, über Vergangenes zu lamentieren und dich vor der Zukunft zu fürchten. Das Einzige, was wirklich dir gehört, ist der heutige Tag. Verbringe ihn, so gut du kannst, damit er es wert ist, dir in Erinnerung zu bleiben.

10. Folge deinem Ikigai

In dir steckt eine Leidenschaft, ein einzigartiges Talent, das deinen Tagen Sinn verleiht und dich zeitlebens motivieren kann, dein Bestes zu geben. Falls du es noch nicht gefunden hast, besteht, deine nächste Aufgabe darin, es zu finden.

(Quelle: vgl. Buch „Ikigai - Gesund und glücklich hundert werden")

Herzlichst

Eure

#Ikigai #gesund #glücklich #zufrieden #Lebenssinn #Leidenschaft #Mission #Beruf #Berufung

positiv • lösungsfokussiert • neugierig • zukunftsorientiert • humorvoll • Ressourcen stärkend • allparteilich

Ich arbeite nach den Kriterien der ÖVS (Österreichische Vereinigung für Supervision und Coaching)

und erfülle entsprechende Qualitätsstandards und ethische Richtlinien.

  • Birgit Neuhauser | Facebook
  • Birgit Neuhauser | Instagram

© (2017-2020) Birgit Neuhauser